Teepflückerinnen warten, bis die Ernte abgeholt wird.
Sugar-Cane ...
Mauritius-1 011
Blick vom Trou aux Cerfs Richtung Norden
Mauritius-1 015
Wer auf handgefertigte Modellschiffe steht, kann hier solche zu vernünftigen Preisen erstehen: eine Bounty, ca. 50 cm lang kostet um die 150.-- Franken.
Lackierer der Schiffmodelle
Hier werden die Wanten und Seile gefertigt und angebracht.
Mare aux Vacoas: Das Süsswasser-Reservoir für die gesamte Insel.
Auf der Anfahrt zum Grand Bassin ist die 30m hohe Shiva-Statue schon von weitem zusehen. Hier ist der heiligste Hindu-Tempel für die Insulaner-Hindus.
Mauritius-1 036
Am Grand Bassin - dem heiligen See der Hindus.
Eine der Tempelanlagen am Grand Bassin
Mauritius-1 040
Mauritius-1 049
Shiva
Shivas Mutter und links der Sohn der beiden.
Affen? Weit und breit keine - aber das ist halt so mit dem Wildlife.
Die Blakc River Schlucht zieht sich hin bis zur Westküste. Dort wo sie ins Mer mündet, soll es viele Delfine haben. Wir werden es testen...
Mauritius-1 061
Wasserfall des Black River. Der hat seinen Namen nicht etwa deshalb, weil sein Wasser 'schwarz' wäre, sondern weil früher in dieser Gegen ausschliesslich schwarze Menschen gelebt hanen.
Botanik ...
Noch mehr Botanik - sehr dicht, äusserst schwierig zu durchdringen.
Zwischenverpflegung muss auch sein. Wir haben uns eine Ananas und eine Kokosnuss gegönnt. Das ist jedesmal wieder der Hammer, wirklich frische Früchte zu geniessen.
Ananasfeld
Junge 'Ananässchen'.
Lunchtime im kleinen Familienbetrieb: fein, aber auch recht teuer (2 Mal Lunch und 2 Gläser Wein: 70.-- Franken).
Mauritius-1 082
Mauritius-1 083
'Geometrische Landschaftsgestaltung' ... :-)
Chamarel Wasserfall.
Mauritius-1 096
Chamarel Wasserfall
Chamarel Wasserfall, tolle Schleierbildung
Mauritius-1 109
Riesenschildkröte - leider etwas inaktiv.
Coloured Earth bei Chamarel, Erklärung siehe spätere Fotos
Mauritius-1 128
Mauritius-1 129
Coloured Earth: Erklärung
Mauritius-1 132
Blick von den Bergen hinter Chamarel auf die Westküste, wo der Black River ins Meer mündet.
Mauritius-1 135
Mauritius-1 136
Le Morne Brabant heisst der steile und markante Berg am südwestlichsten Zipfel von Mauritius. Auf der Landzunge rechts davon hats tolle Hotels und Strände.
Mauritius-1 140
Mauritius-1 142
Links fahren sollten die Mauritianer, viele fahren jedoch eher in der Mitte ...
Mauritius-1 145
Zurück an der Südküste, hinter dem Le Morne Brabant.
Malerische Küstenabschnitte hier, auch schön, um lange Strandwanderungen zu machen.
Mauritius-1 152
Hier würde ich schon mal die Zelte aufschlagen - mindestens solange man einfach vom Land aus erfolgreich fischen  kann ...
Encore une fois: Le Morn himself.
Hinterland in der Gegend von Bel Ombre.
Mauritius-1 161
Der 'Wendepunkt' - dies ist einer der südlichsten Punkte der Insel. Hier bläst der Wind auch bei schönen Wetter stürmisch (ca. Windstärke 6).
Zurück in unserem Hotel, dem Tamassa.
Kein rot gewordener Spatz - aber trotzem faszinierende Farben.
Dieser Vogel flog erst weg, als ich ca. 50 cm an ihn heran ging.
Mauritius-Südtour
H.-P. Strässler
Author: H.-P. Strässler (ID: 3680)
Posted: 2010-10-21 16:18 GMT+00:00
Mileage: 111.96 km
(0 ratings)
Tags: Travel, Mauritius, Curepipe, Teepflückerinnen, Trou aux Cerfs, Grand Bassin, Black River Gorge, Chamarel Wasserfall, Shiva, Hindu Tempel, Krater, Vulkan, Black River National Park, Südtour Mauritius, Wetslküste Mauritius, Le Morne Brabant, Südküste Mauritius, Hotel Tamassa
Views: 690
Share
Embed this trip
Click here to load all photos (60)

Trou aux Cerfs: Längst inaktiver Vulkan-Krater mit Biotop im Zentrum.

Mauritius-1 006
Teepflückerinnen warten, bis die Ernte abgeholt wird.
Mauritius-1 004
Sugar-Cane ...
Mauritius-1 011
Mauritius-1 014
Blick vom Trou aux Cerfs Richtung Norden
Mauritius-1 015
Mauritius-1 022
Wer auf handgefertigte Modellschiffe steht, kann hier solche zu vernünftigen Preisen erstehen: eine Bounty, ca. 50 cm lang kostet um die 150.-- Franken.
Mauritius-1 025
Lackierer der Schiffmodelle
Mauritius-1 026
Hier werden die Wanten und Seile gefertigt und angebracht.
Mauritius-1 030
Mare aux Vacoas: Das Süsswasser-Reservoir für die gesamte Insel.
Mauritius-1 033
Auf der Anfahrt zum Grand Bassin ist die 30m hohe Shiva-Statue schon von weitem zusehen. Hier ist der heiligste Hindu-Tempel für die Insulaner-Hindus.
Mauritius-1 036
Mauritius-1 038
Am Grand Bassin - dem heiligen See der Hindus.
Mauritius-1 039
Eine der Tempelanlagen am Grand Bassin
Mauritius-1 040
Mauritius-1 049
Mauritius-1 050
Shiva
Mauritius-1 054
Shivas Mutter und links der Sohn der beiden.
Mauritius-1 059
Affen? Weit und breit keine - aber das ist halt so mit dem Wildlife.
Mauritius-1 060
Die Blakc River Schlucht zieht sich hin bis zur Westküste. Dort wo sie ins Mer mündet, soll es viele Delfine haben. Wir werden es testen...
Mauritius-1 061
Mauritius-1 064
Wasserfall des Black River. Der hat seinen Namen nicht etwa deshalb, weil sein Wasser 'schwarz' wäre, sondern weil früher in dieser Gegen ausschliesslich schwarze Menschen gelebt hanen.
Mauritius-1 067
Botanik ...
Mauritius-1 069
Noch mehr Botanik - sehr dicht, äusserst schwierig zu durchdringen.
Mauritius-1 071
Zwischenverpflegung muss auch sein. Wir haben uns eine Ananas und eine Kokosnuss gegönnt. Das ist jedesmal wieder der Hammer, wirklich frische Früchte zu geniessen.
Mauritius-1 079
Ananasfeld
Mauritius-1 080
Junge 'Ananässchen'.
Mauritius-1 081
Lunchtime im kleinen Familienbetrieb: fein, aber auch recht teuer (2 Mal Lunch und 2 Gläser Wein: 70.-- Franken).
Mauritius-1 082
Mauritius-1 083
Mauritius-1 087
'Geometrische Landschaftsgestaltung' ... :-)
Mauritius-1 092
Chamarel Wasserfall.
Mauritius-1 096
Mauritius-1 101
Chamarel Wasserfall
Mauritius-1 105
Chamarel Wasserfall, tolle Schleierbildung
Mauritius-1 109
Mauritius-1 116
Riesenschildkröte - leider etwas inaktiv.
Mauritius-1 122
Coloured Earth bei Chamarel, Erklärung siehe spätere Fotos
Mauritius-1 128
Mauritius-1 129
Mauritius-1 131
Coloured Earth: Erklärung
Mauritius-1 132
Mauritius-1 134
Blick von den Bergen hinter Chamarel auf die Westküste, wo der Black River ins Meer mündet.
Mauritius-1 135
Mauritius-1 136
Mauritius-1 138
Le Morne Brabant heisst der steile und markante Berg am südwestlichsten Zipfel von Mauritius. Auf der Landzunge rechts davon hats tolle Hotels und Strände.
Mauritius-1 140
Mauritius-1 142
Mauritius-1 143
Links fahren sollten die Mauritianer, viele fahren jedoch eher in der Mitte ...
Mauritius-1 145
Mauritius-1 149
Zurück an der Südküste, hinter dem Le Morne Brabant.
Mauritius-1 151
Malerische Küstenabschnitte hier, auch schön, um lange Strandwanderungen zu machen.
Mauritius-1 152
Mauritius-1 154
Hier würde ich schon mal die Zelte aufschlagen - mindestens solange man einfach vom Land aus erfolgreich fischen kann ...
Mauritius-1 156
Encore une fois: Le Morn himself.
Mauritius-1 160
Hinterland in der Gegend von Bel Ombre.
Mauritius-1 161
Mauritius-1 173
Der 'Wendepunkt' - dies ist einer der südlichsten Punkte der Insel. Hier bläst der Wind auch bei schönen Wetter stürmisch (ca. Windstärke 6).
Mauritius-1 178
Zurück in unserem Hotel, dem Tamassa.
Mauritius-1 180
Kein rot gewordener Spatz - aber trotzem faszinierende Farben.
Mauritius-1 183
Dieser Vogel flog erst weg, als ich ca. 50 cm an ihn heran ging.
Post to:
FacebookMySpaceDiggDelicious
StumbleUponGoogle BookmarksYahoo! Bookmarks
FunPHEMiDEMi

Comments

Loading...

Leave your comment

Name:
Email: (Optional)
URL: (Optional)
Message:
You can use some HTML tags, such as <b>, <i>, <u>, <s>
Verification:


Regenerate
 
©2024 Mobile Action Technology, Inc.