Solche Flusslanschaften gibt es im Dutzend billiger, aber es ist jedesmal faszinierend.
Flusslandschaft
So sahen wir die Trans Alaska Pipeline das erste Mal, in der Nähe von Delta Junction.
Dick mit Schnee und Eis überzogene Berge. Der Eispanzer sieht wie ein zu dick geratener Zuckerguss auf einem Kuchen aus.
Fairbanks_Paxson 036
Nicht der Eiger, aber ebenso schroff und beeindruckend.
Die TA Pipeiline zum zweiten Mal: Die in den Himmel ragenden Stäbe gehören zur Heizanlage, damit das Öl dünnflüssig genug ist, um die erforderliche Fliessgeschwindigkeit zu erhalten. Wenn alles normal läuft, hat das Öl für die ca. 1300 km von der Prudhoe Bay am Nordpolarmeer bis nach Valdez im Süden ca. 100 Stunden.
Fairbanks_Paxson 050
Wieder die TA Pipeline ...
Fairbanks_Paxson 070
In diesem Flüsschen haben wir die ersten Lachse geortet.
Ein Schwarm Red Salmon: Die Lachse ruhen sich in dem strömungsarmen Teil des Wassers etwas aus, bevor sie wieder weiter nach Norden zu ihren Laichgründen schwimmen.
Fairbanks_Paxson 080
In der Nähe unserer 'neuen Lodge' am Denali Highway (aber der Lodge Schotterstrasse!) beginnt die Vegation tundra-artigen Charakter anzunehmen.
Blick von unserer Lodge Tangle River Inn auf den Tangel River Lake
Unsere Cabin bekommt zwar nicht 5 Sterne, aber es hat alles, was man braucht, vor allem auch genügend Platz und Wireless Access mit Blick in die Tundra ...
Das Haupthaus unserer Lodge.
Fairbanks_Paxson
H.-P. Strässler
Author: H.-P. Strässler (ID: 3680)
Posted: 2009-07-31 21:01 GMT+00:00
Mileage: 389.33 km
(1 rating)
Tags: Alaska, Fairbanks, Waldbrände, Flusslandschaften, Pipeline, Trans Alaska Pipeline, Alaska Range
Views: 593
Share
Embed this trip
Click here to load all photos (17)

Von Fairbanks sind wir über den Richardson Highway nach Paxson gefahren, bzw. zu unserer nächsten Lodge etwa 20 Meilen Richtung Westen von Paxson aus auf dem Denali Hwy. Spektakuläre Landschaften waren das Thema des Tages, vor allem in der Alaska Range, einer Bergkette, die vom Süden Alaskas in nördlicher Richtung bis über Fairbanks hinaus verläuft. Leider hat der Rauch der Waldbrände oft die Sicht getrübt, die Stimmung war teilweise fast bedrückend, aber trotzdem, es war eine atemberaubende Fahrt.

Fairbanks_Paxson 004
Solche Flusslanschaften gibt es im Dutzend billiger, aber es ist jedesmal faszinierend.
Fairbanks_Paxson 009
Flusslandschaft
Fairbanks_Paxson 019
So sahen wir die Trans Alaska Pipeline das erste Mal, in der Nähe von Delta Junction.
Fairbanks_Paxson 025
Dick mit Schnee und Eis überzogene Berge. Der Eispanzer sieht wie ein zu dick geratener Zuckerguss auf einem Kuchen aus.
Fairbanks_Paxson 036
Fairbanks_Paxson 041
Nicht der Eiger, aber ebenso schroff und beeindruckend.
Fairbanks_Paxson 047
Die TA Pipeiline zum zweiten Mal: Die in den Himmel ragenden Stäbe gehören zur Heizanlage, damit das Öl dünnflüssig genug ist, um die erforderliche Fliessgeschwindigkeit zu erhalten. Wenn alles normal läuft, hat das Öl für die ca. 1300 km von der Prudhoe Bay am Nordpolarmeer bis nach Valdez im Süden ca. 100 Stunden.
Fairbanks_Paxson 050
Fairbanks_Paxson 064
Wieder die TA Pipeline ...
Fairbanks_Paxson 070
Fairbanks_Paxson 073
In diesem Flüsschen haben wir die ersten Lachse geortet.
Fairbanks_Paxson 076
Ein Schwarm Red Salmon: Die Lachse ruhen sich in dem strömungsarmen Teil des Wassers etwas aus, bevor sie wieder weiter nach Norden zu ihren Laichgründen schwimmen.
Fairbanks_Paxson 080
Fairbanks_Paxson 087
In der Nähe unserer 'neuen Lodge' am Denali Highway (aber der Lodge Schotterstrasse!) beginnt die Vegation tundra-artigen Charakter anzunehmen.
Fairbanks_Paxson 092
Blick von unserer Lodge Tangle River Inn auf den Tangel River Lake
Fairbanks_Paxson 093
Unsere Cabin bekommt zwar nicht 5 Sterne, aber es hat alles, was man braucht, vor allem auch genügend Platz und Wireless Access mit Blick in die Tundra ...
Fairbanks_Paxson 095
Das Haupthaus unserer Lodge.
Post to:
FacebookMySpaceDiggDelicious
StumbleUponGoogle BookmarksYahoo! Bookmarks
FunPHEMiDEMi

Comments

Loading...

Leave your comment

Name:
Email: (Optional)
URL: (Optional)
Message:
You can use some HTML tags, such as <b>, <i>, <u>, <s>
Verification:


Regenerate
 
©2024 Mobile Action Technology, Inc.